Zentralbild/Loewe
1.5.1958
Walter Ulbricht auf der Kundgebung bei den Dresdner Flugzeugbauern
Unter den festlichen Klängen eines Orchesters und dem Jubel vieler tausend Arbeiter, Ingenieure und Angestellter der volkseigenen Luftfahrtindustrie öffnete sich am 30.4.1958 das riesige Tor der Montagehalle der Flugzeugwerke Dresden, aus der sich der silberne Leib des hallenfertigen Strahlturbinenverkehrsflugzeuges “152” heraus bewegte.
In Gegenwart des 1. Sekretärs des ZK der SED Walter Ulbricht, teilte der Direktor der Flugzeugwerke, Rentsch, den Teilnehmern der Kundgebung mit, das damit der gestellte Kampftermin zur Fertigstellung dieser Maschine erfüllt worden ist.
U.B.z.: Das Strahlturbinenverkehrsflugzeug “152”.

CONTRIBUTOR - SEATTLE, WA. Bernie has traveled around the world to learn about, experience, and photograph different types of planes. He will go anywhere to fly on anything. He spent four years in Australia learning about how to run an airline, while putting his learning into practice by mileage running around the world. You can usually find Bernie in his natural habitat: an airport. Email: [email protected].

http://www.airlinereporter.com

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *